Mit einem Klick auf das Foto des Kandidaten können Sie dessen Vorzugsstimme herunterladen und danach auch ausdrucken.

Bitte mit einer Schere bei Makierung auseinander schneiden.


Mit Doppelklick Persönlichen Stimmzettel von Manfred Postl herunterladen

Manfred Postl
geb. 1956  2 Söhne, verheiratet, Beruf: Schichtmeister 

Ich bin bereits seit 30 Jahre im Pernitzer Gemeinderat in verschiedensten Bereichen tätig und somit der erfahrenste Kandidat dieser GR-Wahl.

Ich bin für mehr Verantwortung der Gemeindemandatare,  Dienstleistungen von Ziviltechnikern sollten, aus Finanziellen Gründen nicht mehr für Wasserleitungs- u. Straßen Erneuerungen in Anspruch genommen werden. 

Da EUROPA meiner Meinung kurz vor einer Währungsreform steht, deren Auswirkungen nicht abgeschätzt werden können, erachte ich es als Sinnvoll den Zivilschutz in die Hände eines Geschäftsführenden Gemeinderats zu geben.

Wenn Sie für eine moderne, menschliche, erfolgreiche und Kostenbewusste Gemeindepolitik sind, dann ist Ihre Stimme bei uns, in besten Händen.


Ing. Karl Zechner

geb. 1948 Pensionist

 

„Ich bin gerne für die Gemeinschaft tätig, wobei es mir in erster Linie um eine positive Zusammenarbeit mit allen geht.

Mit der Erfahrung von 7 Jahren als Obmann im Prüfungsausschuss weiß ich, wie man eine Gemeinde besser führt"

Mit Doppelklick Persönlichen Stimmzettel von Ing. Karl Zechner herunterladen

Mit Doppelklick Persönlichen Stimmzettel von Ingrid Rupprecht herunterladen

Ingrid Rupprecht

geb. 1961 verheiratet 2 Töchter Angestellte

„Die Marktgemeinde Pernitz muss für die Jugend attraktiver werden, um nicht zur Abwanderungsgemeinde zu werden!"


Alfred Ulreich

geb. 1966  verheiratet  2 Töchter   Beruf: Arbeiter

Meine Interessen sind: Motorrad fahren, laufen  und weil ich in Pernitz seit meiner Geburt wohne, Interessiert mich was aus meine Heimatgemeinde  wird. Da ich von Parteien nichts halte, ist für mich die Wahlblattform der Bürgerliste Wir Pernitzer genau das richtige, um mich für Pernitz  einbringen zu können.

Mit Doppelklick Persönlichen Stimmzettel von Alfred Ulreich herunterladen

Mit Doppelklick Persönlichen Stimmzettel von Helmut Schauer herunterladen

Helmut Schauer

37 Jahre, Vater von drei Söhnen und einer Tochter, Polizist in Pernitz

 

„Für Veränderung braucht´s oft  neue Wege; wer alles beibehalten will, hat SEINE Gründe…“

 


Marianne König

Geboren: 1957   verheiratet 2 Kinder
Beruf:Angestellte

 

Hobby: Radfahren, Schwimmen, Wandern

Warum Kanditatur: Ich trete für eine bessere Zusammenarbeit der politischen Kräfte im Pernitzer Gemeinderat ein.

Mein besonderes Anliegen gilt der Umwelt:

Gegen die Vermüllung im Ortsgebiet, auf den Straßen, Spiel- und Parkplätzen..., dafür trete ich ein.



 

 

Mit Doppelklick Persönlichen Stimmzettel von Marianne König herunterladen

Mit Doppelklick Persönlichen Stimmzettel von Barbara Tomsits herunterladen

Barbara Tomsits 

geb. 1980  2 Söhne, 2 Töchter, Beruf: Mutter u. Hausfrau

Regionales ,den Bürgern nützliches,damit wieder mehr strahlende Gesichter auf den Straßen zu sehen sind. 
(Aufklärung - Alternativmedizin, Aromaberatung, Drogenberatung , heilende Sexualkunde, gemeinschaftliches Bewirtschaften von Grünfläche (Gemüseanbau)
Jugendkult (Kleinkunstbühne ,Proberaum,Filmabende mit anschließender Diskussionsrunde.)
Werkräume anmieten in denen verschiedene Handwerke ausgeübt werden können, Finanzierung durch Mitgliedsbeiträge
Müll verwerten - einen Verein gründen und aus alt neu machen und dann auf einen monatlichen Kunstmarkt verkaufen (einen Teil der Einnahmen einem guten Zweck im Dorf zukommen lassen )
mehrkulturelle Feste organisieren (Essen , Musik und Kunst verbindet ) hmmmm.....

 

 


Ing. Thomas Postl

geb.1989  ledig  Beruf: Operator

Ich stehe für leistbare Wohnungen für Jungfamilien!

„Die Vergangenheit hat gezeigt, dass man sich auf die Parteien nicht verlassen kann, weder im Bund noch in der Gemeinde, daher sind Bürgerlisten die einzige Alternative"


"Der Jugend muss mehr geboten werden vor allem im Bereich Freizeitaktivitäten sollte die Gemeinde die Jugend unterstützen und mehrere Möglichkeiten schaffen."


 

 

Mit Doppelklick Persönlichen Stimmzettel von Ing. Thomas Postl herunterladen

Mit Doppelklick Persönlichen Stimmzettel von Mag. Susanne Prandstätter herunterladen

Mag. Susanne Prandstätter

Geb. 1964, 2 Töchter und 1 Sohn, EDV-Angestellte

 

 

„Gemeinsam für eine lebenswerte und für die Jugend attraktive Gemeinde arbeiten!“

 


Alexander König

geb. 1985   ledig  Beruf: Monteur


"Als Monteur komme ich viel herum, so schlechte Straßen wie bei uns, habe ich noch nirgends gesehen!"

„Viele unserer Gemeindestraßen sind in einem schlechten Zustand. Ich trete dafür ein, dass diese so schnell wie möglich saniert werden."

Mit Doppelklick Persönlichen Stimmzettel von Alexander König herunterladen

Mit Doppelklick Persönlichen Stimmzettel von Desiree Pernsteiner  herunterladen

Desiree Pernsteiner

geb. 1993  ledig   Rezeptionistin

 

Errichtung eines Jugendtreffs bzw. Räumlichkeiten dafür zur Verfügung stellen wo ein Pillardtisch, Wutzlautomat,  ein paar Geräte für Fitness inklusive Laufband usw. aufgestellt werden können.

"Der Jugend muss mehr geboten werden; vor allem im Bereich Freizeitaktivitäten sollte die Gemeinde Möglichkeiten schaffen."


Johann Stickler  

Jahrgang 1961  2 Töchter, Bauhofarbeiter

 

„Als Bauhofarbeiter trete für einen zeitgemäßen und kollegialen Umgang zwischen Gemeindeführung und Bauhofarbeitern ein"

 

Mit Doppelklick Persönlichen Stimmzettel von Johann Stickler herunterladen

Mit Doppelklick Persönlichen Stimmzettel von Christopher Kolar  herunterladen

Christopher Kolar, Jg. 1988
Beruf: Diplomkrankenpfleger


„Als Diplomkrankenpfleger liegen mir die Bedürfnisse älterer Menschen sehr am Herzen. Ich werde mich dafür stark machen, dass beim Betreuten Wohnen auch die Möglichkeit von Alten-WGs Berücksichtigung findet"


Adolf Michel

Jg. 1952 Pflichtschullehrer in Pension

verheiratet, eine Tochter, ein Enkelsohn

Hobbies: Musik, Literatur, Sammeln, Sport

 

 

"Die politischen Kräfte in Pernitz sollten sich wieder auf ihre ursprüngliche Bestimmung besinnen: Arbeit zum Wohl des Gemeindebürgers und des Gemeinwohles!"

Mit Doppelklick Persönlichen Stimmzettel von Adi Michel  herunterladen

Mit Doppelklick Persönlichen Stimmzettel von Helmut Grill herunterladen

Helmut Grill, Jg. 1949
Beruf: Pensionist

„Als ehemaliger Obmann des Dorferneuerungsvereins weiß ich, dass neue Projekte nur mit kräftiger Unterstützung der Gemeinde möglich sind."


Friedrich Ganaus

geb. 1939  Beruf: Pensionist

 

„Ich finde, dass bei der neuen Bushaltestelle für unsere Schüler, beim Raimundpark so schnell wie möglich eine Überdachung gebaut gehört!"

 

Mit Doppelklick Persönlichen Stimmzettel von Friedrich Ganaus herunterladen

Mit Doppelklick Persönlichen Stimmzettel von Harald Jernits herunterladen

Harald Jernits

geb. 1952  Beruf:Pensionist

 

„Ich trete für eine bessere Förderung der Regionalität ein, um den Bürgern zu ermöglichen, gesunde Produkte unserer Bauern kaufen zu können"


Martina Pernsteiner

geb. 1964 



 

Ich finde, dass es für Frauen mehr Unterstützung geben sollte, um die Belastungen von Beruf, Haushalt und Familie besser vereinbaren zu können"

Mit Doppelklick Persönlichen Stimmzettel von Martina Pernsteiner herunterladen